Die nachstehende Hausordnung (AGB), Internetnutzungsbedingungen und allgemeinen Infos sollen für Sie und auch für nachfolgende Gäste eine Hilfestellung für einen harmonischen Aufenthalt sein. Sie ist Bestandteil der Buchung.

Anreise
Ab 17 Uhr steht Ihnen die Ferienwohnung am Anreisetag zur Verfügung. Bitte reisen Sie bis 19 Uhr an, ansonsten vereinbaren Sie mit uns eine voraussichtliche Ankunftszeit.

Abreise
Am Abreisetag ist die Wohnung bis 12 Uhr besenrein zu übergeben. Ausnahmen sind mit uns zu vereinbaren, z. B. späterer Check-Out bis 18 Uhr mit halbem Tagespreis. Bitte verlassen Sie die Wohnung so, wie Sie sie vorgefunden haben. Die Endreinigung erfolgt durch uns. Benutztes Geschirr bitte gesäubert wieder in die Schränke einräumen, auch Elektrogeräte säubern. Entsorgen Sie bitte alle übrig gebliebenen Lebensmittel, leeren den Kühlschrank und entsorgen den Müll aus sämtlichen Mülleimern in die vorgesehenen Müllcontainer. Evtl. Schäden oder Verluste an der Wohnung und der Ausstattung zeigen Sie uns bitte an.

Bad
Lüften Sie nach jedem Bad bzw. nach jedem Duschen. Bitte entsorgen Sie keine Essensreste, Abfälle, Hygieneartikel etc. in der Toilette, dem Waschbecken oder der Wanne. Das könnte zu Verstopfungen führen. Sie finden im Bad genügend Handtücher, Seife und einen Fön.

Beschädigungen
Evtl. Schäden an der Wohnung oder dem Inventar können jedem einmal passieren. Bitte melden Sie uns diese je nach Schaden unmittelbar oder bei Abreise. Der Mieter haftet für schuldhafte Beschädigungen, Kleinigkeiten wie z. B. zerbrochenes Glas etc. ausgenommen.

Bettwäsche
Die Betten werden von uns nach jeder Vermietung hygienisch gesäubert und frisch bezogen. Sollten Sie mal zusätzlich Bettwäsche benötigen, bedienen Sie sich dafür aus dem Schrank im Flur. Wärmende Decken finden Sie dort ebenfalls oder im Kleiderschrank.

Bezahlung
Innerhalb 5 Tage nach Buchung ist der komplette Betrag zu zahlen, sonst erlischt die Reservierung. Abweichende Regelung nur nach Vereinbarung. Kreditkarten und EC-Karten bzw. Schecks werden nicht akzeptiert.

Buchung
Anfragen bitte tel. oder per Mail über das Kontaktformular. Buchungen müssen schriftlich per Mail oder Post erfolgen. Danach erhalten Sie die Buchungsbestätigung bzw. Rechnung und der Vertrag ist bindend.

Bügeln
Im Flurwandschrank finden Sie Bügelbrett und Bügeleisen.

Endreinigung (fakultative Wahlleistung):
Der Gast hat die Wahl diese in Eigenregie durchzuführen oder eine Kostenpauschale von 30 Euro zu bezahlen.

Fenster
Beim Verlassen der Wohnung schließen Sie bitte die Fenster und die Terrassentüre. Zur Verhinderung von Schimmelbildung bitten wir Sie die Räume ausreichend zu lüften, eher mal 10 Minuten stoßlüften und nicht die Fenster dauerhaft zu kippen, besonders nicht im Winter.

Gerichtsstand
Siegen

Haftung
Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Mieters. In der Wohnung befinden sich abschließbare Geldkassetten.

Hausrecht
Unter bestimmten Umständen kann es notwendig sein, dass der Vermieter die Wohnung des Gastes betreten muss.

Haustiere
Aus hygienischen Gründen und evtl. Allergien nachfolgender Mieter sind Tiere in der Wohnung nicht erlaubt.

Informationsmaterial
Bzgl. Ausflugstipps, aktiver Freizeitgestaltung und Erkundungen geben wir Ihnen gerne Tipps. Diese haben wir auch in Form von Broschüren und Flyer zusammengestellt.

Internet/W-LAN
Möglich nach Vereinbarung (s. Anhang Nutzungsvereinbarung).

Küche
Bitte benutztes Geschirr, Bestecke und Töpfe nur gereinigt und
getrocknet in die Schränke zurückstellen. Besondere Sorgfalt erbitten wir für die Reinigung des Ceranfeldes. Bitte vorsichtig vorgesehenen Glasschaber
und Rein.-Mittel verwenden. Elektrogeräte nach Gebrauch ausschalten. Keine metallischen Gegenstände (Töpfe, Besteck oder Aluschalen) in der Mikrowelle benutzen! Bedienungsanleitungen finden
Sie in einer Schublade. Wir erklären Ihnen auch gerne die Einstellungen bei Ankunft.

Kündigung
Bei mehrfachem Verstoß gegen die Mietbedingungen kann der Vermieter den Mietvertrag einseitig kündigen. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises besteht in diesem Falle nicht.

Müll
s. Infomappe in der Ferienwohnung

Parken
Auf dem Grundstück können vor der linken Außengarage ein bis zwei PKW (ohne Ölverlust) parken. Darüber hinaus können Sie an der Straße parken.

Rauchen
Das Rauchen (auch Wasserpfeifenrauchen) ist in der Ferienwohnung grundsätzlich nicht erlaubt. Bei Zuwiderhandlungen kann unter Umständen die Vermietung sofort beendet werden. Geleistete Zahlungen werden nicht zurückerstattet. Gegebenenfalls wird eine zusätzliche Reinigungsgebühr durch eine Fachfirma erhoben. Außerhalb des Hauses dürfen Sie rauchen, so dass kein Rauch in die Wohnung zieht. Bitte benutzen Sie die Aschenbecher und entsorgen die erkalteten Zigarettenreste im Restmüll.

Reinigung
Während Ihres Aufenthaltes sind Sie selbst dafür verantwortlich. Im Flur (Wandschrank) finden Sie entsprechende Geräte dafür, ebenso in der Küche und im Bad. Da die Laminatböden keine Flüssigkeiten vertragen, bitten wir Sie, diese sofort zu beseitigen.
Nach besondeer Vereinbarung ist auch eine Zwischenreinigung möglich.

Ruhezeiten
Zum Wohle aller Bewohner bitten wir um Nachtruhe ab 22 Uhr.

Schlüssel
Bitte schließen Sie immer die Türe ab, wenn Sie die Wohnung verlassen. Bei Verlust eines Wohnungsschlüssels haftet der Mieter für die Neubeschaffung und ggf. für ein neues Zylinderschloss.

Schuhe
Wenn Sie in der Wohnung keine Straßenschuhe benutzen, wären wir
Ihnen sehr dankbar. Eine Auswahl an Hausschuhen steht Ihnen zur Verfügung.

Sorgfaltspflicht
Unsere Wohnung wurde liebevoll für Sie eingerichtet. Sie sollen sich wohlfühlen. Wir bitten unsere Gäste, die gesamte Einrichtung und das Inventar sorgsam und pfleglich zu behandeln. Vielen Dank.

Stornierung
Es gelten die allg. Bedingungen des DTV (Deutscher Tourismus-Verband).

Terrasse
Terrassentüre abschließen und Sitzpolster nachts in die Wohnung legen.

TV/Radio
Bitte auf Zimmerlautstärke und Voreinstellungen nicht verändern.

 

Anhang  – Internetnutzungsvereinbarung
Sicherheitsbestimmungen für die Internet-Nutzung
Der Vermieter gestattet dem Mieter bzw. seinen Mitarbeitern und Mitreisenden für die Dauer seines Aufenthaltes in seiner Unterkunft die Mitbenutzung des betriebenen Internetzugangs über WLAN oder LAN. Die Mitbenutzung ist jederzeit widerruflich und wird als unentgeltliche Serviceleistung des Vermieters gewährt. Der Betrieb des WLANs oder LANs kann durch den Inhaber jederzeit ganz, teilweise oder zeitweise eingestellt werden. Der Inhaber kann den Zugang des Mieters ganz, teilweise oder zeitweise beschränken oder ausschließen.
Der Mieter verpflichtet sich, bei Nutzung des Internets das geltende Recht und die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Er verpflichtet sich:

  • das Internetnetzwerk weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sittenwidrigen oder rechtswidrigen Inhalten zu nutzen und keine Betriebssysteme oder Software herunterzuladen;
  • keine Bestellungen und Buchungen  über den Internetanschluss abzuwickeln, keine kommerzielle Nutzung, keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich zu vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich zu machen;
  • die geltenden Jugendschutzvorschriften zu beachten;
  • keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte zu versenden oder verbreiten;
  • keine Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und / oder anderen Formen unzulässiger Werbung zu nutzen;
  • für die Haftung aller Nachteile, die dem Vermieter durch missbräuchliche oder rechtswidrige Verwendung der Nutzungsberechtigung entstehen.

Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung
Der Vermieter weist darauf hin, dass der Mieter selbst auf seinem eigenen Endgerät für einen ausreichenden Schutz vor schadhaften Programmen (Viren) oder Eindringversuchen (Hacking) aus dem Internet sowie für die Sicherung seiner Daten Sorge zu tragen hat. Der Mieter trägt jegliches Risiko allein, welches aus der Nutzung des Internet-Zuganges des Vermieters für seine Daten, seine Hard- und Software entstehen kann. Der Mieter sorgt für die Einhaltung der Lizenz-Bestimmungen für alle auf seinem Endgerät installierten Programme und deren bestimmungsgemäße Nutzung. Der Mieter sorgt durch geeignete Maßnahmen selbst dafür, dass sensible Daten auf seinem Endgerät vor dem Zugriff Dritter geschützt sind. Eine Haftbarmachung des Vermieters für Schäden, die durch die Benutzung des Netzwerkes entstehen, wird grundsätzlich ausgeschlossen.
Freistellung
Verstößt der Mieter gegen die genannten Verbote, die guten Sitten oder Rechte Dritter, haftet der Mieter gegenüber dem Vermieter auf Ersatz aller hieraus entstehenden Schäden.

Der Mieter ersetzt dem Vermieter alle Schäden, die aus einer Verletzung der vorstehenden Regelungen entstehen, soweit er dieses zu vertreten hat. Der Schadenersatz erfasst auch die angemessenen Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung.
Der Vermieter informiert den Mieter unverzüglich, wenn er selbst oder Dritte entsprechende Ansprüche geltend macht und gibt ihm die Gelegenheit zur Stellungnahme.